Oldschool? Die Technik und ich


Ich bin ja eigentlich nicht auf den Kopf gefallen, wenn es um IT und Technik geht.
Aber manchmal habe ich einen Knoten im Kopf oder traue mich an Sachen einfach nicht dran. Kennst Du das?
Dabei kann man soviel dazu gewinnen und sich das Leben leichter machen wenn man manche Dinge einfach nutzt.
Ich bin in vieler Hinsicht „Oldschool“ und schreibe meine Blog Texte gerne mit der Hand vor. Die ganze Zeit habe ich das wirklich noch klassisch auf Papier gemacht. Dabei ist es doch so viel einfacher wenn mich hier die Technik unterstützt.
Zugegeben bedarf es etwas Übung und ich muss immer darauf achten, dass die deutsche und nicht die englische Tastatur aktiv ist, aber seit kurzem schreibe ich einfach mit dem Stift auf mein Pad. Dieses setzt dann wunderbar den Text als Schriftart um und ich kann es einfach rauskopieren und auf den Blog hochladen.
Oder aber mache ich sonstige Mitschriften für alles mögliche und selbst mein Mann schafft es die Notizen zu lesen. Warum nur habe ich mich so lange dagegen gewehrt?
Vielleicht war es der Preis der mich lange Zeit davon abgehalten hat mir diese Technik anzuschaffen?
Mit der Idee alles zu diktieren kann ich mich nicht anfreunden. Aber auf dem Pad zu schreiben ist doch schon mal ein guter Anfang.
Wie schreibt Ihr so? Alles Oldschool oder eher digital? Seid Ihr schon im Diktiermodus?

Lasst es mich mal wissen. 🙂

Mich macht das gerade sehr glücklich!
xoxo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.